Liciten wigh FlashFlash Liciten wigh WMPWindows Media Liciten wigh WinampWinamp Liciten wigh Real PlayerReal Player Liciten wigh QicktimeQuick Time

gallery20Beit HaRishonim befindet sich in der Palmach Str. 12 in Ramat Hasharon. Das Haus, das dem Gemeinderat damals gespendet wurde, bleibt für immer jung.  Es wurde 1945 vom Ingenieur Scholwof auf Wunsch der Familie Asher Deskel gebaut, die in ihm wohnten. Die Gestaltung des Hauses passt zu den Zeiten, in denen es gebaut wurde.  Das Haus ist bescheiden,  sehr anmutig in der Art sodass es die Herzen einfängt gerade mit seiner Introvertiertheit, und doch durch seine Inhalte, die heute farbig sind,  viele Kinder, die hierher kommen zum Spielen einlädt.  Wie sein Name schon sagt, wurde Beit HaRishonim zur Erinnerung  und Ehre an die ersten Siedler der "Friedensstadt" (Ramat Hasharon von heute), die 1923 hierher kamen und anfingen die Kolonie zu errichten, gewidmet. Die Ausstellung dient der Anerkennung der Kolonie und zur Stärkung der Beziehungen zwischen Vergangenheit und Gegenwart und sie beschäftigt sich mit dem Ankauf von Grund und Boden, Erziehung, Kultur, Wasserprobleme, Landwirtschaft, das alltägliche Leben, Sicherheitsprobleme ("HaHagana", Einwanderer) und mehr. Zu den Artefakten gehören Dokumente,  Zeugnisse, Karten, Fotografien, Briefe, Haus- und Arbeitsgeräte die das Leben am Ort veranschaulichen.