Liciten wigh FlashFlash Liciten wigh WMPWindows Media Liciten wigh WinampWinamp Liciten wigh Real PlayerReal Player Liciten wigh QicktimeQuick Time

ban_01CDas pädagogische Modellvorhaben des Bildungswesens der Stadt Ramat Hasharon beruht auf das Bundesbildungsgesetz, dessen grundlegendes Ziel es ist, jeden einzelnen Menschen zu lehren, mit seinen Mitmenschen gutherzig zu sein. Alle anderen Ziele, wie z.B. das Einflößen von Werten und Motivation sowie die Fähigkeiten der Schüler in vollem Umfang einzusetzen werden davon erlangt. Die Ausbildung und Erziehung aller Schüler wird durch eine sorgfältige Organisation verwirklicht, die sich auf die schnellen sozialen und technologischen Änderungen einstellt und die sich selber ständig wachsende Maßstäbe festlegt, um große Erfolge auf sowohl der lokalen als auch auf der nationalen Ebene zu erreichen.

Das Bildungswesen der Stadt schließt 7,000 Schüler ein uns dies bedeutet, dass jeder zweite Haushalt der Stadt im Durchschnitt ein Kind im Bildungswesen hat. Diese Tatsache und das Faktum, dass das Bildungswesen unter den Mitarbeitern der Gemeinde an erster Stelle steht, sind der Grund für die Investition im Bildungswesen, das den größten Anteil des Stadthaushaltes zugeteilt bekommt.

Die Förderung der Lernziele wird durch die gegenseitige Zusammenarbeit aller beteiligten Seiten erreicht, einschließlich der Eltern. Das Bildungswesen der Stadt Ramat Hasharon bietet eine große Auswahl von Lösungen für ihre Schüler an, die verschiedene Gruppen, Programme und einzigartige Aktivitäten einschließen, wie:

  • Verschiedene Kindergartenmodelle – längerer Lerntag; Kindergarten kombiniert mit der ersten Klasse; Kindergartengruppe
  • Eine große Auswahl von Lösungen für Schüler mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen –  Integration in normale Bildungseinrichtungen; Kindergärten, die Kommunikationskunst anbieten; Sprachkindergärten; Unterricht für Schüler mit Lernbehinderungen an den Hochschuleinrichtungen
  • Lösungen für die Förderung der Schüler mit Lernbehinderung – das städtische Behandlungszentrum „Rakefet”; die Abteilung für die Behandlung mit Tieren im städtischen Forschungsgarten; Stärkungs- und Unterstützungszentren an den Hochschuleinrichtungen
  • Leistungsförderung – das erste Programm seiner Art in Israel für schulpflichtige Kinder im Kindergartenalter, für die Förderung talentierter Schüler während der Vormittagsstunden; Programm für begabte Kinder an Grund- und Mittelschulen
  • Intensivierung der Jungenbeteiligung in der Gemeinde – Bereitstellung einer zusätzlichen Bildungsstunde an Mittelschulen; Gründung eines städtischen Rahmens für Jugendliche, die in der Gemeinde ehrenamtliche Zeit aufwenden; Aktivitäten, die Jugendführung ermutigen; Jugenddelegationsaustausch
  • Fortschritt und Technologie – spezielle wissenschaftliche Labore und moderne Computerlabore an allen Schulen; Aufbau eines kommunalen Schulportals und eines Schulrundfunksenders
  • Bereicherung – die Schüler mit den Aktivitäten an den Institutionen und Einrichtungen der Stadt vertraut zu machen, wie z.B. mit Konzerten am Musikkonservatorium, mit dem Informationszentrum für Vorschüler, mit dem Geologischen Museum, mit dem Rishonim Haus, mit öffentlichen Bibliotheken, mit dem Straßenverkehrssicherheitsplatz
  • Einzigartige kommunale Programme – „Die Stadt tanzt”, alle Schüler der 5. Klasse nehmen an Volks- und Gesellschaftstänzen teil; „Meine Gemeinde”,  Schüler der 4. Klasse beteiligen sich an einem gemeinsamen Programm mit dem Rishonim Haus; „Richtige Ernährung”, an Vorschulen für schulpflichtige Kinder; „Geschlechterforschung”, für Schüler der 10. Klasse; online Aktivitäten an Grundschulen; Mathematik Olympiade an Grundschulen; „Bildungswoche” im Stadtsystem; gemeinschaftliche Abschlussfeier für Schüler der 6. Klasse; Koexistenz Programme; Intergenerationsbeziehung; Jungunternehmer; nationale Sicherheitsakademie für Jugendliche an der Oberstufe; und vieles mehr
  • Mehr Lehrstunden, Lehrstellen und Arbeitsplätze – mehr Lehrstunden zu einem Betrag von einer Millionen Neuer Israelischer Shekel; mehr Stellen für Psychologen; individuelle Mitarbeiter für Schüler; Sicherheitsbedienstete; soziale Coacharbeiter, um Schulabbruch zu vermeiden; eine Auswahl von einzigartigen Studienprogrammen an Hochschulen; die Möglichkeit, die Abiturnoten zu verbessern
  • Schülerzahl in den Klassen verringern – durchschnittlich 28 Schüler an Grundschulen und 32 Schüler an Realschulen

Ramat Hasharons größtes pädagogisches Vorhaben trägt Früchte. Die Leistungen der Schüler in den verschiedenen Altersgruppen, die durch landesweite Mittel beurteilt und untersucht werden, platzieren das Bildungswesen der Stadt ganz oben an der Spitze der kommunalen und landesweiten Leistungen. Leistungen in den Sparten Studium, Sport, Ehrenamt, Durchbruch und Unternehmungsgeist sind das direkte Ergebnis der professionellen Arbeit mit dem pädagogischen Lehrkörper in sowohl der Bildungseinrichtung als auch dem kommunalen System.

Während des letzten Jahrzehnts haben zwei Schulen die angesehene Ausbildungs-auszeichnung gewonnen, die vom Präsidenten des Staates Israel verleiht wird. Sportmannschaften der Schulen haben einige Male den Landespokal gewonnen und junge Athleten haben ihre persönlichen Rekorde übertroffen.

Außerdem haben Schulleiter und Schulleiterinnen des städtischen Bildungswesens Ausbildungsauszeichnungen für den Kreis Tel Aviv, zu dem sie gehören, erhalten. Ramat Hasharons Schulen haben Auszeichnungen erhalten, einschließlich Sonderauszeichnungen und -belobigungen von Regierungsstellen und anderen nationalen Ministerien, wie z.B. vom Gesundheitsministerium, vom Umweltbundesamt, von der Joint Israel und World Joint, vom nationalen Filmfestspiel, von Yad Vashem und von anderen.

/חינוך