Liciten wigh FlashFlash Liciten wigh WMPWindows Media Liciten wigh WinampWinamp Liciten wigh Real PlayerReal Player Liciten wigh QicktimeQuick Time

In Ramat Hasharon finden jedes Jahr eine Reihe von sportlichen Grossereignissen statt, die F0_0244_0000_infomation-sessions-bigTausende von Teilnehmern aus dem ganzen Land anziehen.  Es stechen besonders die Rennen hervor, an denen die führenden Läufer des Landes über Mittel- und Langstrecken teilnehmen. Duathlon Ramat Hasharon auf den Namen des verstorbenen Nir Poraz, ist ein Wettbewerb  der auch die israelische Meisterschaft auf diesem Gebiet inne hat, dieses  Rennen verbindet das Laufen und Radfahren miteinander. Duathlon umfasst mehrere  Disziplinen, eine davon ist olympisch: 10 km Laufen und 42 km Radfahren auf Strassenrädern.  Es sticht auf dem Duathlon die regelmässige Teilnahme der Soldaten aus Nirs Einheit (Regulärer Armee Dienst und Reserve) und seine Freunde hervor. Die Veranstaltung wird von der Familie, dem Verband Triathlon Israel und der Sportabteilung der Stadt Ramat Hasharon  organisiert und vom Country Club Ramat Hasharon gefördert. Der Frühjahrslauf findet seit 25 Jahren durchgehend statt. Vor 15 Jahren wurde beschlossen, das Rennen auf den Namen des verstorbenen Gal Levinson; Soldat der Fallschirmjäger-Brigade, der in Sujud im Libanon Februar 1994 gefallen war, als er versuchte Soldaten zu retten und zu behandeln; zu nennen. Das Rennen ist ein sportliches Ereignis, bunt und familiär und volksnah einschliesslich einer Reihe von Volksläufen und Wettbewerben, nach Altersgruppen und unterschiedlichen Entfernungen, Wandern und volkssportliche Aktivitäten für die ganze Familie. Dieses Rennen gilt als das wichtigste und prestigeträchtigste Strassen- und Feldrennen in Israel, was die 10 km Strecke betrifft. Familie Levinson und die Sportabteilung der Stadt Ramat Hasharon sind die Organisatoren der Veranstaltung jedes Jahr. Das Rennen Eyal, welches auch die israelische Meisterschaft über 15 km inne hat, wird nach dem Sohn von Zwicka und Sahava Schmueli benannt, frühere israelische Meisterin über Langstrecken, die jetzt viele Jahre den Läuferclub im Vereinssport Verband in Ramat Hasharon, geführt hat. Das Rennen ist ein Gedenken an  den verstorbenen Eyal, der durch Herzstillstand frühzeitig verstarb. Eyal liebte den Sport und wuchs in sportlicher Umgebung auf. Er begleitete und fördete seine Mutter bei Wettkämpfen und beim Training schon von Kindesbeinen an und später trainierte und lief er unter der Anleitung seiner Mutter und auch seinen Militärdienst leistete er als Fitness-Trainer. Das Rennen wird von der Familie und der Stadt Ramat Hasharon organisiert.

ימון